AnnaLouisa Brunner – Fotografien

over and done

© 2011 by AnnaLouisa Brunner · All Rights Reserved

© 2011 by AnnaLouisa Brunner · All Rights Reserved

Kamera Olympus E-5
1/640 Sek. bei f / 2.8
Brennweite 25mm
ISO 100

7 Antworten

  1. TheCanonist

    Das fotografische Sehen ist Dir wahrscheinlich in die Wiege gelegt worden. Klasse Bild bei dem man unwillkürlich länger verweilt und interpretiert.
    Viele Grüße Andreas

    30. Januar 2011 um 16:28

  2. Ich finde es gut so, wie es ist. Ob bearbeitet oder nicht.

    30. Januar 2011 um 13:42

  3. Ich finde dass es überhaupt nicht bearbeitet ausschaut.
    Im Gegenteil, es wirkt sehr puristisch und direkt.
    Das erzeugt eine gewisse Spannung. Verstärkt wird das nun durch die Verwirrung, die im ersten Augenblick entsteht. Doch dann lasse ich nur noch die Farben und Formen auf mich wirken, denn sie sind es die das Bild ausmachen. Und die sind in einer großartigen Komposition vorhanden.
    Da wäre zunächst das dichte Anthrazit und leuchtende Korall, dazu die vielen Linien. Diese hast du gekonnt ins Bild „gerückt“. Und genau diese Klarheit, die dann entsteht, wenn man es so betrachtet wird wieder getäuscht durch das erkennbare Gesicht. Man fragt sich dann doch wieder, wer ist das und warum ist es dort usw.
    Sehr gut!
    LG, Martina

    30. Januar 2011 um 10:45

  4. Tja, was solch ich sagen – ein Bild das mich irgendwie fesselt, obwohl ich nicht sagen kann warum. Eigentlich ist mir die Bearbeitung schon fast ein wenig zu krass aber vielleicht macht genau das, das besondere Etwas dieses Fotos aus.
    Die Schrift und das Papier sehen trotz der Verknüllung irgendwie neu aus und ich denke das schafft diesen bemerkenswerten Kontrast zu dem Motiv der einen dazu verleitet das Bild länger zu betrachten. Eine gute Iddee und sehr bemerkenswert umgesetzt.
    bg franz

    30. Januar 2011 um 09:12

  5. Anja

    Wow, das ist ein geiles Bild! Schade dass das Plakat nur einen Musikstar darstellt.. sowas waer richtig gut gewesen, wenns z.B. ein Transparent von Demonstranten gewesen waer.. aber darauf hat man da leider keinen Einfluss.. da muessteste wahrscheinlich nach Aegypten fliegen um so nen Schnappschuss zu bekommen 😉

    30. Januar 2011 um 03:28

  6. Ein Bild mit Charakter, der mich fesselt, ich kann garnicht genau beschreiben warum, aber es zeigt doch auch wie die Zeit vorrüber geht.

    29. Januar 2011 um 22:38

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s